Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Julia Gruber: Die Tür, das Tor, der Thesenmann

Künstlerin und Foto: Julia Gruber

Ausstellung mit Auftragswerken der Künstlerin Julia Gruber, die als Pfarrerstochter ein gespaltenes Verhältnis zur verfassten Kirche hat und in ihren
eigens für diese Ausstellung gemalten Bildern die Frage stellt, wie weit die Tore der Kirche auch für Menschen mit Kirchendistanz offenstehen.

Ob Martin Luther wirklich Thesen an die Wittenberger Schlosstür geschlagen hat, ist unsicher. In jedem Fall hat er mit dem gedruckten Flugblatt ein Medium gefunden, um die Thesen im ganzen Reich zu verbreiten und einer hinterfragenden Auseinandersetzung die Tür zu öffnen.

Künstlerin Julia Gruber
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Straße 24/III (U1/U2, U3/U6, alle S)
Vernissage Di 07.02.2017,17.00 Uhr, Anmeldung bitte beim ebw, Tel 55 25 80-0, Fax 550 19 40, service@ebw-muenchen.de
Ausstellung 08.02.2017- 06.04.2017 (zu den Bürozeiten: Mo – Do 9 – 16 Uhr, Fr 9 – 12 Uhr)

Julia Gruber
---