Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Türen öffnen zu Altersverwirrten

Teil der Reihe: Freiwilliges Engagement im Altenheim

Vertrauen schaffen durch kreative Kommunikation
In unseren Heimen leben immer mehr Altersverwirrte und immer öfter stellt sich den engagierten Freiwilligen wie auch den hauptamtlich Tätigen die Frage: „Wie finde ich Kontakt zu diesen Menschen?“ Hier ist Kreativität, Flexibilität und natürlich auch Hintergrundwissen über Alterskrankheiten, wie z. B. Demenz, gefordert.

Es gibt viele Ansätze, wie man Menschen mit einer demenziellen Erkrankung begegnen kann und soll. In diesem Seminar erhalten Sie daher Informationen über das Krankheitsbild Demenz, lernen tür-öffnende Verhaltensweisen kennen und erhalten Anregungen, wie Sie biografische Zugänge für Ihre Arbeit nutzen können.

Die Referentin Silvia Krupp hat langjährige Erfahrungen in der Begleitung und Betreuung von Menschen mit demenziellen Erkrankungen und in der Fortbildung von freiwilligen Helfer/-innen und Fachkräften.

223-B17

Zeit 2mal Mo 27.11./04.12.2017, jeweils 9.30 – 17.00 Uhr

Referentin Silvia Krupp, Dipl.-Soz.päd. (BA), Gerontologin (FH)
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
Kosten € 25,–
Anmeldung bitte schriftlich bis 2 Wochen vor Beginn beim ebw

Bereits im Warenkorb:

Der Warenkorb ist leer
---