Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Die Blaue Stunde – Kontroverser Kulturtalk nach sechs

Sie sind an aktuellen Themen und an Literatur interessiert? Und Sie haben den Wunsch, endlich auch einmal mitreden zu können? Dann laden wir Sie herzlich ein zur Blauen Stunde, dem kontroversen Kulturtalk nach sechs in der Karmelitenkirche.

Stefan Mokry und Johanna Büchel diskutieren gemeinsam mit einem prominenten Gast die Themen. Diskutieren Sie mit, und stimmen Sie am Ende zugunsten einer der vertretenen Positionen ab. Mit etwas Glück können Sie ein Buch zum jeweiligen Thema gewinnen.

Theologie oder Literatur, Gegensätze und Gemeinsamkeiten einer alten (Liebes-)Geschichte

Die Apologeten der (Hoch-)Moderne haben längst den Siegeszug der ‚profanen’ Literatur über die Theologie verkündet. Gleichzeitig erleben wir zunehmend die Sehnsucht vieler Menschen nach Orientierung, verbindlicher Ethik und Berührung mit dem Heiligen. Schriftsteller bedienen sich gern religiöser Motive, während Theologen Geschichten erzählen, um das Geheimnis der Transzendenz zu verdeutlichen. Wie ist dieses geheimnisvolle Verhältnis zwischen ‚Storytelling‘ und Theologie zu deuten?
Münchner Bildungswerk und Evangelisches Bildungswerk laden Sie zur Auftaktveranstaltung der ‚Blauen Stunde‘ herzlich ein, dieser Frage, gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Langenhorst, nachzuspüren.

Zeit Do 02.11.2017, 19.00 Uhr
Gast Prof Dr. Georg Langenhorst, Universität Augsburg
Ort ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstr. 1
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei

Vom Verlieren und Finden von Heimat

Migration: Chancen und Risiken eines globalen Phänomens
Unser Gefühl von Heimat ist nicht nur angesichts der Flüchtlingsströme einer drastischen Änderung unterworfen. Wir schwanken zwischen Hilfsbereitschaft und Abwehr. Wie können wir Heimat im Zeichen der gewaltigen politischen und gesellschaftlichen Veränderungen denken und erleben?
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir dieser Frage nachgehen.
Zeit Mo 13.11.2017, 18.00 – 20.00 Uhr, € 10,-
Gast Schriftsteller Akos Doma
Ort ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstr. 1
Anmeldung nicht erforderlich

Snapchat versus Goethe

Dichtung und Poesie im Digitalen Zeitalter? Wertvolle Kostbarkeiten oder antiquierte Relikte?
Welche Bedeutung haben Literatur, Dichtung und Poesie im Zeitalter von Facebook und Co.? Ist Poesie zum antiquierten Relikt für Nostalgiker geworden, oder liegt in ihr der Schlüssel, der uns hilft, das stählerne Gehäuse der Hoch- bzw. Postmoderne wieder zu verzaubern?
Diskutieren Sie mit.
Zeit Di 16.01.2018, 18.15 Uhr, € 10,-
Gast Schriftsteller und Verleger Michael Krüger (angefragt)
Ort ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstr. 1
Anmeldung nicht erforderlich

---