Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Beidseits von Auschwitz

Teil der Reihe: Die langen Schatten der Kriege

Identitäten in Deutschland nach 1945

Menschen mit sehr unterschiedlichen Identitäten stoßen in Deutschland aufeinander – Nachkommen von Verfolgten und Nachkommen von Verfolgern der NS-Zeit.

Jürgen Müller-Hohagen, Referent und Mitherausgeber des Buches „Beidseits von Auschwitz“, beleuchtet ausgewählte Lebensläufe und zeigt Wege der Begegnung auf.

Kooperation mit dem Münchner Bildungswerk

208-A16

Zeit Mi 20.01.2016, 19.00 – 20.30 Uhr

Leitung
Melanie Sommer, Pädagogin M.A., ebw
Karin Wimmer-Billeter, Dipl.-Soz.päd. (FH), MBW
Referent Dr. Jürgen Müller-Hohagen, Dipl.-Psychologe;
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
Kosten € 10,-
Anmeldung bitte schriftlich bis 2 Wochen vor Beginn beim ebw

---