Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Stichwort: kostenlos

  • Themen-Angebote für Helferkreise

    Fortbildungsangebote nach Bedarf vor Ort

    Willkommenskultur, Anhörungsbegleitung, Jobsuche usw. Integration ist ein Prozess, und die Herausforderungen für Helferkreise ändern sich dadurch ständig. Und damit auch das, was Sie für Ihr Engagement an Know-how suchen.

    Wir vermitteln Ihnen ReferentInnen und SupervisorInnen, die Ihnen das geben, was Sie gerade brauchen. Wir unterstützen Sie auch bei der Veranstaltungsplanung und bei der Finanzierung/Fördermittel-Akquise.

    Eine kleine Auswahl:

    • Asyl-Recht für Ehrenamtliche
    • Interkulturelle Trainings
    • Trauma, Trauer, Abschied
    • Informationen zum Islam

  • Angebote für aktuelle Bedarfe

    Das, was Sie brauchen, das, was Sie wissen wollen, organisieren wir zeitnah und bedarfsorientiert. Deshalb sehen Sie im aktuellen Semester-Überblick nur eine kleine Auswahl unserer Fortbildungs-Angebote im Bereich Ehrenamt & Asyl.

    Weitere und kurzfristig für Sie organisierte Seminare werden wir hier im Bereich Soziales/Ehrenamt & Asyl einstellen.

    Aktuelle Infos zu neuen und geplanten Seminaren erhalten Sie auch gern telefonisch bei Annette Hüsken-Brüggemann, Tel 55 25 80-41

  • interkulturelle Peer-Mediationswerkstatt

    Fortbildung für Ehrenamtliche mit Fluchthintergrund

    Der Arbeitskreis „Konfliktprävention im Kontext von Flucht und Migration“ entwickelt auf ehrenamtlicher Basis gemeinsam mit Menschen mit Fluchthintergrund, die in München und Umgebung leben, ein Konzept zur interkulturellen Peer-Mediation und Konfliktbearbeitung.

    Mit Abschluss des Projekts sollten Tandems aus Menschen mit Fluchthintergrund und MediatorInnen dafür ausgebildet sein, in unterschiedlichen Konfliktfeldern in der Stadtgesellschaft zum Einsatz zu kommen.
    Gefragt sind Menschen mit Fluchthintergrund,
    • die in ihrer Gruppe / in ihrem Umfeld Ansehen genießen und deren Meinung respektiert wird
    • die sich bereits für andere engagieren
    • oder die sich schon als VermittlerInnen gezeigt haben.

    Das Projekt, bei dem das ebw in der Pilotrunde mit dem Arbeitskreis zusammenarbeitet, startet mit einer
    Info-Veranstaltung für alle Interessierten am Mi 11.Oktober 2017, 18:30 Uhr.

    Daran schließen sich über ein halbes Jahr hinweg einmal im Monat abends Workshops an, in denen im Austausch mit erfahrenen MediatorInnen und dem Ausbildungsinstitut Akademie Perspektivenwechsel ein Konzept für kultursensible Konfliktbearbeitung entsteht und Methoden zur Konfliktlösung entwickelt werden.
    Zum Abschluss erhalten alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat über das Interkulturelle Peer-Mediationsprojekt.
    Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse in deutscher Sprache, die Bereitschaft zu einer verbindlichen Teilnahme an den Workshops und die Bereitschaft, konfliktvermittelnd tätig zu werden.

    Anmeldung und weitere Informationen direkt über den Arbeitskreis: unter der Telefonnummer 0177 / 398 18 10.

  • Die Blaue Stunde – Kontroverser Kulturtalk nach sechs

    Sie sind an aktuellen Themen und an Literatur interessiert? Und Sie haben den Wunsch, endlich auch einmal mitreden zu können? Dann laden wir Sie herzlich ein zur Blauen Stunde, dem kontroversen Kulturtalk nach sechs in der Karmelitenkirche.

    Stefan Mokry und Johanna Büchel diskutieren gemeinsam mit einem prominenten Gast die Themen. Diskutieren Sie mit, und stimmen Sie am Ende zugunsten einer der vertretenen Positionen ab. Mit etwas Glück können Sie ein Buch zum jeweiligen Thema gewinnen.

    Theologie oder Literatur, Gegensätze und Gemeinsamkeiten einer alten (Liebes-)Geschichte

    Die Apologeten der (Hoch-)Moderne haben längst den Siegeszug der ‚profanen’ Literatur über die Theologie verkündet. Gleichzeitig erleben wir zunehmend die Sehnsucht vieler Menschen nach Orientierung, verbindlicher Ethik und Berührung mit dem Heiligen. Schriftsteller bedienen sich gern religiöser Motive, während Theologen Geschichten erzählen, um das Geheimnis der Transzendenz zu verdeutlichen. Wie ist dieses geheimnisvolle Verhältnis zwischen ‚Storytelling‘ und Theologie zu deuten?
    Münchner Bildungswerk und Evangelisches Bildungswerk laden Sie zur Auftaktveranstaltung der ‚Blauen Stunde‘ herzlich ein, dieser Frage, gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Langenhorst, nachzuspüren.

    Zeit Do 02.11.2017, 19.00 Uhr
    Gast Prof Dr. Georg Langenhorst, Universität Augsburg
    Info ab 15.08.2017 unter Tel 55 25 80-0
    Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei

    Vom Verlieren und Finden von Heimat

    Migration: Chancen und Risiken eines globalen Phänomens
    Unser Gefühl von Heimat ist nicht nur angesichts der Flüchtlingsströme einer drastischen Änderung unterworfen. Wir schwanken zwischen Hilfsbereitschaft und Abwehr. Wie können wir Heimat im Zeichen der gewaltigen politischen und gesellschaftlichen Veränderungen denken und erleben?
    Gemeinsam mit Ihnen möchten wir dieser Frage nachgehen.
    Zeit Mo 13.11.2017, 18.00 – 20.00 Uhr, € 10,-
    Gast Schriftsteller Akos Doma
    Ort ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstr. 1
    Anmeldung nicht erforderlich

    Snapchat versus Goethe

    Dichtung und Poesie im Digitalen Zeitalter? Wertvolle Kostbarkeiten oder antiquierte Relikte?
    Welche Bedeutung haben Literatur, Dichtung und Poesie im Zeitalter von Facebook und Co.? Ist Poesie zum antiquierten Relikt für Nostalgiker geworden, oder liegt in ihr der Schlüssel, der uns hilft, das stählerne Gehäuse der Hoch- bzw. Postmoderne wieder zu verzaubern?
    Diskutieren Sie mit.
    Zeit Di 16.01.2018, 18.15 Uhr, € 10,-
    Gast Schriftsteller und Verleger Michael Krüger (angefragt)
    Ort ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstr. 1
    Anmeldung nicht erforderlich

  • IntegrationsbegleiterIn werden (14./15.10.)

    h4 Qualifizierungswochenende für Ehrenamliche

    Nach dem Ankommen kommt das Einleben. Sie möchten Menschen bei ihrer Integration in Deutschland unterstützen? Am liebsten im Rahmen eines Projektes, bei dem Sie kontinuierlich begleitet werden und das notwendige KnowHow zu allen dafür wichtigen Themen wie Arbeitsmarkt, Wohnungssuche, Familiennachzug etc. vermittelt bekommen? Dann ist das neue Projekt „Integrationsbegleitung“ von ArrivalAid, welches vom ebw unterstützt wird, genau das Richtige für Sie.

    Bei diesem Kompakt-Wochenende erfahren Sie zunächst die wichtigsten Grundlagen, die Sie dann an verschiedenen Themenabenden vertiefen können (s.u.)

    In Kooperation mit ArrivalAid

    Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
    Kosten keine
    Weitere Infos,Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung ab Mitte August unter www.arrivalaid.org/

  • Integrationsbegleitung - Offene Akademie (ab 08.11.)

    Mi ab 08.11. ... weiterlesen

  • Asylrecht und Anhörungsbegleitung - Info-Abend (19.09.?)

    Di 19.09. oder Di 21.11 ... weiterlesen

  • Familiennachzug - 28.06.

    Informationsabend für Ehrenamtliche in der Integrationsarbeit und Geflüchtete

    Welche Probleme, Regelungen und Möglichkeiten gibt es aktuell zum Thema „Familiennachzug“?
    Die Veranstaltung bietet praktische Informationen und die Möglichkeit zum Austausch mit Experten.

    Zielgruppe Ehrenamtliche und Geflüchtete
    Referent Helmut Lehner, BRK-Kreisverband München
    Kosten keine
    Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
    Zeit Mi 28.06.2017, 18.30 – 20.30 Uhr
    Anmeldung https://arrivalaidakademiefamiliennachzug.eventbrite.de

    Information for volunteers and refugees

    You want to know: How can I bring my family here to Germany? How can I help people with refugee status to bring their families to be with them here in Germany?
    We offer you practical information and the chance to talk about this with experts.

    for whom refugees
    speaker Helmut Lehner, BRK-Kreisverband München
    cost none; free of charge
    location ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/ 3rd floor
    when Wednesday, June 28th, 2017, 6:30 p.m – 8:30 p.m
    sign up here https://arrivalaidakademiefamiliennachzug.eventbrite.de

    in cooperation with ArrivalAid
    in Kooperation mit ArrivalAid

  • Psychosoziale Hilfen für Geflüchtete - 05.07.

    Informationsabend für Ehrenamtliche in der Integrationsarbeit

    Die Veranstaltung bietet einen Überblick über Hilfsangebote für Erwachsene aber auch speziell für Eltern und Kinder bei psychischen Krisen.
    Zudem wird der Zugang und organisatorische Aufbau der Hilfsangebote erklärt und die Frage nach dem Umgang mit Betroffenen, die keine Bereitschaft zeigen Hilfe anzunehmen, aufgegriffen.

    Zielgruppe Ehrenamtliche und Geflüchtete
    Referent Naemi Mühlstein, Caritas Fürstenfeldbruck
    Kosten keine
    Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
    Zeit Mi 05.07.2017, 18.30 – 20.30 Uhr
    Anmeldung https://arrivalaidakademiefamilienhilfen.eventbrite.de

  • Ausbildungspaten gesucht

    Am Montag, 08.Mai 2017, findet um 18.30 Uhr im „Evangelischen Handwerkerverein von 1848 e.V.“, Mathildenstr. 4a, eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten statt.
    Infos unter www.handwerkspaten.de, … weiterlesen ... weiterlesen

  • Andreas Ebert: Credo! Worauf ich stehe

    Aktuelle Ausstellung im ebw: 26.04. bis 22.06.2017, im 3. Stock … weiterlesen ... weiterlesen

  • Ostern

    Auferstehung.
    Es war um Ostern herum. Konfirmation unserer Tochter. Mein Vater … weiterlesen ... weiterlesen

Kommende Veranstaltungen zum Stichwort kostenlos