Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Heimat in der Fremde - Fremde in der Heimat

Eingang Evang. Migrationszentrum

Teil der Reihe: München mit anderen Augen sehen (SP)

Stadtteilspaziergang Schwanthalerhöhe

Fenster Evang. Migrationszentrum Begeben sie sich mit uns auf die Spuren der „neuen Münchner“, zugewanderte Christen, die sich ein Stück spirituelle Heimat in der Fremde bewahrt haben. Wir werden gemeinsam eintreten in eine uns fremde Welt an bekannten Orten in München, die sich vorübergehend in ein anderes Gewand hüllen und die Sie so noch nicht erlebt haben.

Wir starten im Evang. Migrationszentrum und werden zu Gast sein beim Kirchenkaffee der Äthiop.-Orth. Kirche „Heilige Jungfrau Maria“; danach besuchen wir die Celestial Church of Christ, eine Gemeinde mit afrikanischen Wurzeln, die sich ebenfalls zum Gottesdienst im Haus trifft. Anschließend spazieren wir zur Auferstehungskirche, deren Sakralraum nachmittags für eine Griech.-Orth. Gemeinde umgestaltet wird.

Unser Weg führt uns abschließend noch zur Gedenktafel in der Trappentreustraße. Dort wollen wir der Opfer der NSU-Morde gedenken.

Veranstaltung mit dem Evang. Migrationszentrum

Bettina Mühlhofer
623-A17

So 02.04.2017, 10.30 – 12.00 Uhr

Treffpunkt Evangelisches Migrationszentrum Bergmannstr. 46 (U4/U5)
Leitung Bettina Mühlhofer M.A. & Team
Veranstalter Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk München in Zusammenarbeit mit dem Evang. Bildungswerk München
Kosten keine, Spenden sind willkommen
Anmeldung bitte beim ebw, Tel 089/55 25 80-0

---