Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Dieser Artikel ist abgelaufen und wurde archiviert

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Ostern

Auferstehung

Es war um Ostern herum. Konfirmation unserer Tochter. Mein Vater ist seit einigen Jahren in der Demenz. Jetzt sitzt er teilnahmslos auf seinem Stuhl. Die anderen lachen, reden, freuen sich mit der frisch Konfirmierten.
„Komm, Papa, wir gehen ein bisschen in den Garten.“
Ich nehme ihn am Arm. Wir laufen über den Rasen, die Vögel singen. Aber mein Vater schaut nur nach unten, geht gebückt. Wie seit Jahren.
Dann sehe ich die Tischtennisplatte. Rostig und verstaubt steht sie in der Ecke. Ich baue sie auf. Zwei alte Schläger finden sich. Als ich Kind war, habe ich das oft mit meinem Vater gespielt.
Ich drücke meinem Vater einen Schläger in die Hand. Dann werfe ich den Ball. Keine Regung bei meinem Vater. Er schaut weiter nach unten.
Wieder werfe ich den Ball.
Plopp, ploppplopp, ploploploploploploploploploploplop.
Das vertraute Geräusch aus einer längst versunkenen Zeit. Mein Vater schaut auf. Ich werfe wieder den Ball. Sein Blick richtet sich langsam nach oben, er drückt leicht das Kreuz durch. Und da ist sie, die erste Handbewegung in Richtung des Balles. Er hält den Schläger ungelenk. Aber er trifft den entgegenkommenden Ball.
Wir haben kein Netz. Wir spielen über die Querseite der Platte. Viele Bälle gehen daneben. Aber immer häufiger trifft mein Vater den Ball.
„Na, Papa, wenn wir so weiter üben, werden wir noch Weltmeister“, sage ich.
Jetzt erlebe ich etwas, was ich seit Jahren nicht mehr gesehen habe: Mein Vater lächelt.

Vor sieben Jahren ist mein Vater gestorben. Aber ich bin sicher, er lebt. Und lächelt.

Gesegnete Ostern Ihnen allen!

Herzliche Grüße
Felix Leibrock

Dr. Felix Leibrock
Geschäftsführer und Pädagogischer Leiter, Pfarrer
Evangelisches Bildungswerk München e. V.

---