Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Verbraucherbildung für Geflüchtete

Geldscheine und Gehaltsabrechnung

Stockfotos-MG/fotolia.de

Fortbildung für MultiplikatorInnen im Bereich Geflüchteten-Hilfe


Anmelde-Formular als pdf zum Download
Anmelde-Formular als Word-Dokument zum Download

Mobilfunkverträge, Bankgeschäfte, Versicherungen, etc. was vielen Deutschen schwerfällt, ist für Zugewanderte schlicht unverständlich. In dieser Fortbildung lernen MultiplikatorInnen mit eigenem Migrationshintergrund wichtige Bereiche der Verbraucherbildung genau kennen. Sie erhalten Materialien und Tipps, wie sie diese Inhalte selbst auf Info-Veranstaltungen in ihren Herkunftssprachen an geflüchtete Menschen weitervermitteln können.
Im Anschluss an die Fortbildung gehen die MultiplikatorenInnen in Gemeinschaftsunterkünfte und Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge, um die Menschen direkt vor Ort über ihre Rechte und Pflichten bei Vertragsabschlüssen zu informieren. Ebenso ist ein Einsatz bei Integrationskursträgern, in Moscheen, in Ehrenamtsprojekten, Schulen etc. möglich.
In sechs Themenseminaren machen wir Sie fit für den Einsatz. Bei einer (zusätzlichen) Abschlussveranstaltung erhalten alle Teilnehmenden als Nachweis ein Zertifikat.

Die Ausbildung ist kostenfrei. Interessiert? Dann bewerben Sie sich.
Was Sie mitbringen sollten:
- Sie haben selbst Migrationshintergrund.
- Sie sind empathisch und offen für die Fragen und Anliegen von MigrantInnen.
- Sie haben bereits einige Jahre in Deutschland gelebt.
- Sie haben gute Sprachkenntnisse (mind. B2, besser C1) und Kenntnisse des deutschen Wirtschaftssystems.
- Idealerweise ist Ihre Muttersprache Englisch / Französisch / Tigrinya / Rumänisch / Bulgarisch

Weitere aktuelle Infos zur Ausbildung, Erfahrungen aus dem Modellprojekt und Porträts der bisher tätigen MultiplikatorInnen finden Sie unter:
http://www.ebw-regensburg.de/projekte/verbraucherbildung-fuer-gefluechtete/
http://www.evangelisches-migrationszentrum.de/angebot/projekte/

Anmeldung und Beratung

Mehr über Teilnahmevoraussetzungen und Termine erfahren Sie telefonisch bei Maike Telkamp, Tel 50 80 88 16 oder auf unserer Website: www.ebw-muenchen.de/artikel/3443/verbrauerbildung-fuer-gefluechtete, maike.telkamp@ebw-muenchen.de

Termine 6mal Sa, jeweils 10.00 – 14.00 Uhr (werden Anfang 2019 bekanntgegeben)

- Mietrecht und Mietangelegenheiten
- Rechte und Pflichten bei Kaufverträgen
- Basiskonto und Bankgeschäfte
- Versicherungswesen
- Handy- und Mobilfunk-Verträge
- Präsentieren lernen

Referent Providence Tuyisabe, Dipl.-Wirtschaftsingenieur, Trainer für Ökonomische Verbraucherbildung;
Referentinnen Sylvia Enzner, VerbraucherServiceBayern
kostenfrei
Anmeldung bitte beim ebw

206-A19
---