Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Soziales

  1. Gewalt in der Pflege: Bewegung in Sicht (RL)
    Ein neues Portal des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) gibt uns deutschlandweite Informationen zur Prävention von Gewalt in der Pflege. Der Umfang dieser Seite ist z.Z. einzigartig. Das Portal ist übersichtlich, barrierearm, und kann leicht bedient werden. Es bietet ganz konkrete Wege zur Hilfe sowie wissenschaftlich fundierte Artikel über das Thema. Menschen in Krisensituationen finden telefonische Kontaktdaten zu Beratungsstellen. Ein interessantes Portal auch für unsere SeniorenbegleiterInnen. https://www.pflege-gewalt.de/
  2. Seniorenbegleitung: kostenloser Informationsabend und Schnuppertage (RL)
    Wie jedes Jahr bietet das ebw einen kostenlosen Informationsabend sowie zwei kostenlose Schnuppertage zum Lehrgang Seniorenbegleitung mit Demenzschulung nach § 45 SGB XI. Altern betrifft uns alle und kann eine große Chance bieten. Nicht nur über sein eigenes Alter und die Wege, es zu gestalten, mehr zu erfahren, kann helfen, kräftig zu wachsen, sondern auch der Austausch mit älteren Menschen. Wir öffnen Türen zur Bereicherung. Probieren Sie es aus! Seniorenbegleitung und DemenzhelferIn
  3. Beratungen zur Witwenrente (RL)
    Es ist vielleicht einer der größten Schocks des Lebens, den Partnern oder die Partnerin zu verlieren, und dann muss man sich um sehr viele Sachen kümmern. Es gibt kaum Zeit zu trauern. Deswegen ist es gut, sich helfen zu lassen. Die Beantragung der Witwenrente ist eine von diesen Baustellen. Die VDK-Zeitung erklärt, wie es gemacht wird und rät auch, sich beraten zu lassen. Dafür gibt es 58 Stellen in Bayern. https://www.vdk.de/deutschland/pages/rente/74350/rechtliche_regeln_bei_der_witwenrente
  4. Anspruch ohne Wohnungen (RL)
    Wir haben ein verändertes Gesetz in Bayern: Familien mit zwei Kindern und einem Jahresnettoeinkommen von maximal 56.500 Euro haben Anspruch auf eine Sozialwohnung. Aber wo sind sie, die Wohnungen? Das ist die große Kritik an diesem Gesetz: Wohnraum, besonders in den Großstädten bleibt unbezahlbar und die Wartelisten sind lang. Solange das der Fall ist, beschert uns das neue Gesetz nur leere Worte. https://www.br.de/nachrichten/mehr-menschen-haben-anspruch-auf-sozialwohnungen-100.html
  5. Jugenddemokratiepreis 2018 (RL)
    Die Demokratie gibt es nicht ohne Demokraten und Menschen, die sie am Leben halten. Die Demokratie ist keine selbstverständliche Gesellschaftsform sondern eine Anstrengung für sie und für uns. Deswegen ist es wichtig, dass sich junge Menschen Gedanken machen und Projekte entwickeln zur Stärkung der Demokratie. Dotiert ist der Preis mit 3.000 Euro und die Bewerbungen sind per Mail bis zum 15. April 2018 zu senden: noch viel Zeit für schlaue Köpfe! https://www.sozial.de/jugenddemokratiepreis-der-bundeszentrale-fuer-politische-bildung.html
  6. Wettbewerb „Eure Portion Ideenfutter“ (So)
    Eine Initiative von der Eversfrank Gruppe, ppi Media und der Comosoft GmbH lobt zum dritten Mal einen bundesweiten sozialen Wettbewerb namens „Ideenfutter“ in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur und Sport aus. Die Fördersummen liegen zwischen € 1000 und € 10.000. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Gemeinnützigkeit. http://ideenfutter.de/
  7. Veranstaltungshinweis
    Sa 14.04. Bitte mach das Augen-Ohren-Kino!
---