Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Meine Familie nach dem Ersten Weltkrieg

Europäische Schatten des Krieges in den Demokratien

Wie sind die Familien mit ihren Erfahrungen aus dem Ersten Weltkrieg in der Demokratie angekommen? An diesem Abend berichten einige Personen über Nachforschungen in den eigenen Familien zu den Erfahrungen im Ersten Weltkrieg. Sie haben Gelegenheit, einige Ausschnitte aus dem Film „Meeting in No Man’s Land – Begegnungen im Niemandsland“ zu sehen, einem Dokumentarfilm zu einer Begegnung von Briten und Deutschen zu den Spuren des „Großen Krieges“ in ihren Familien im April 2016. Darüberhinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an der „Kette der Erinnerung“ zu beteiligen.


© Ignaz Böckenhoff, Gruß an den Vater

Referentinnen Karin Wimmer-Billeter, Dipl.-Sozialpäd. (FH); Melanie Sommer M.A., Pädagogin, und weitere ReferentInnen
Ort Evang. Forum, Herzog-Wilhelm-Str. 24, EG
Kosten € 10,– Abendkasse

Zeit Do 15.11.2018, 19:00 – 21:30 Uhr

---