Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Trauermappen

Verstorbene mit persönlichen Worten zu verabschieden und die Angehörigen einfühlsam zu begleiten: Das gehört zu den Qualitätsmerkmalen unserer Kirche! Kein anderer Dienst ist unseren Gemeindegliedern wichtiger – das hat die letzte EKD-Umfrage zur Kirchenmitgliedschaft wieder bestätigt. Wie dankbar Hinterbliebene für die erfahrene Begleitung sind, haben Sie sicher selber auch schon oft erlebt.

Deshalb würden wir Sie gerne dafür gewinnen, die beiliegende Mappe in Ihre persönliche Bestattungspraxis mitaufzunehmen! Damit verbindet sich das Ziel, Ihren persönlichen Kontakt zu den Hinterbliebenen zu nutzen, um auf weitere kirchliche Angebote hinzuweisen. Vielleicht können Sie einen Flyer über einen Seniorenkreis, eine Gesprächsgruppe, einen Tagesausflug oder einen Sondergottesdienst beilegen?

Für Gemeindepfarrer/innen ist es entlastend, dass die Angebote vor Ort durch übergemeindliche ergänzt werden. Einladungen zu dem, was von den „Evangelischen Diensten München“ speziell für Trauernde angeboten wird, haben wir deshalb bereits in die Mappe eingelegt. Selbst die Hinterbliebenen, die dann letztendlich an keiner Veranstaltung teilnehmen, reagieren positiv darauf, dass „Kirche da etwas tut“.

Diese Mappe kann dazu beitragen, dass Ihr persönliches Engagement in einer punktuellen Begegnung dazu führt, dass Menschen darüber hinaus begleitende Angebote für sich entdecken und in Ihrer Kirchenbindung gestärkt werden.Gerne können Sie zum Selbstkostenpreis von 1 € pro Exemplar beim ebw (55 25 80 – 0, service@ebw-muenchen.de) Trauermappen bestellen.

In der Hoffnung, dass Sie offen sind für unser Angebot grüßt Sie herzlich das Vorbereitungsteam „Trauerangebote im Dekant“

Bestellung beim ebw


---