Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Klangvolle Erinnerung

Teil der Reihe: Freiwilliges Engagement im Altenheim

Anregung der Sinne mit Klang bei Menschen mit Demenz

”Musik drückt das aus, worüber wir nicht sprechen können, worüber zu schweigen aber unmöglich ist!“ (Victor Hugo).

An Demenz erkrankte Menschen ziehen sich oft zurück und nehmen nur noch wenig am Leben teil. Musik ist in solchen Fällen ein Türöffner. Sie ist in der Lage, positive Erinnerungen hervorzurufen und Lebensräume für nur noch begrenzt kommunikationsfähige Menschen zu schaffen. Diese können sich wieder spüren und Geborgenheit empfinden.

In der Arbeit mit Menschen mit Demenz sind Klangschalen erfolgreich integriert, da es vielfältige Möglichkeiten gibt, diesen Menschen, auch bettlägerig Pflegebedürftigen, Klangmethoden anzubieten. Mit Klängen und der Anwendung von Klangmassagen können wir dazu beitragen, dass ältere und an Demenz erkrankte Menschen zufriedener, entspannter, Freude erfüllter sind. Dadurch tragen wir dazu bei, die Lebensqualität zu steigern.

Referentin Dorothea Rupprecht, Klangtherapeutin
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
Kosten 45,–, ermäßigt für Ehrenamtliche € 25
Anmeldung bitte beim ebw

235-A19

Zeit Mi 27.02.2019, 9.30 – 17.00 Uhr

Wenn Sie den Warenkorb benutzen, wird ein Cookie gesetzt, in dem Ihre Auswahl zwischengespeichert wird. Dieses wird beim Bestellvorgang wieder gelöscht. Wenn Sie diese Bestellfunktion nutzen, nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bereits im Warenkorb:

Der Warenkorb ist leer
---