Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Seenotrettung – was können wir überhaupt tun?

© Alexander Draheim

© Alexander Draheim

Workshop und Fotoausstellung


Die Flüchtlingszahlen in Deutschland gehen seit Jahren zurück – aber die Todesrate der im Mittelmeer Ertrunkenen steigt rasant an! Iris Hüttner von SEA-EYE e.V. nimmt Platz auf dem „Surfing Sofa“ und erklärt, weshalb Seenotrettung Pflicht ist und was jeder einzelne dazu beitragen kann, das Sterben vor der europäischen Haustür zu beenden. Umrahmt wird der Workshop von den eindrucksvollen Bildern der SEA-EYE-Missionen im Mittelmeer, bei denen Fotografen die Situation vor Ort dokumentiert haben.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Münchner Bildungswerk statt.

„Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechts- extremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.“

Referentin Iris Hüttner, SEA-EYE
Ort Café Philoxenos im Evangelischen Migrationszentrum München, Bergmannstraße 46
Kosten kostenfrei
Anmeldung bitte beim ebw

208-A19

Zeit Di 09.07.2019 19.00 – 21.00 Uhr

Wenn Sie den Warenkorb benutzen, wird ein Cookie gesetzt, in dem Ihre Auswahl zwischengespeichert wird. Dieses wird beim Bestellvorgang wieder gelöscht. Wenn Sie diese Bestellfunktion nutzen, nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

[[

]]

Bereits im Warenkorb:

Der Warenkorb ist leer
---