Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Dieser Artikel ist abgelaufen und wurde archiviert

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Weltgebetstag - Zukunftsplan: Hoffnung
Ökumenische Vorbereitung des Weltgebetstages aus England, Nordirland und Wales

Titelbild: Angie Fox „I know the plans I have for you“

Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2022 aus England, Wales und Nordirland steht der Brief von Jeremia an die Exilierten in Babylon „…denn ich will euch eine Hoffnung und eine Zukunft geben“ (Jer 29,11). Ein Zukunftsplan Hoffnung tut Not nach der weltweiten Pandemie, den scheinbar ausweglosen Situationen, den großen Herausforderungen, vor denen wir stehen. Das Titelbild zum Weltgebetstag 2022 stammt von der britischen Künstlerin Angie Fox und ist eine Stickerei. In ihrem Bild mit dem Titel vereint die Künstlerin verschiedene Symbole für Freiheit, Gerechtigkeit und Gottes Friede und Vergebung.

Auf den Vorbereitungsseminaren erhalten Sie Informationen zum Land und zur Gottesdienstordnung. In Workshops werden kreative Möglichkeiten der Gestaltung für den Gottesdienst entwickelt. Für alle Veranstaltungen gilt, dass es – bedingt durch Corona – kurzfristig zu Änderungen kommen
kann. Bitte schauen Sie zeitnah auf die Webseite.

Seminar I: „Zukunftsplan Hoffnung“ – Online
Termin Sa 15.01.2022, 9.30 – 16.30 Uhr Landinformation, Bibelarbeit, Workshops zur Vertiefung, Roter Faden der Ordnung, Workshops zum Gottesdienst, Austausch. Außerdem Musik und Lieder des WGT, Warmup und ein Paket, das allen TeilnehmerInnen zugeschickt wird

Seminar II: Bibliolog „…Zwischen den Zeilen der Bibel“ mit Dorothee Hermann – Online
Termin Mi 19.01.2022, 19.00 Uhr

Info und Anmeldung: Erzbischöfliches Ordinariat München,
Ressort Seelsorge und kirchliches Leben, Frauenseelsorge,
Schrammerstr. 3, 80333 München, Fax 21 37 27 17 94
Onlineanmeldung über Frauenseelsorge München
E-Mail: frauenseelsorge@eomuc.de

---