Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Essen und Trinken am Lebensende
Tänze im Sitzen zur Weihnachtszeit

Teil der Reihe: Freiwilliges Engagement im Altenheim

An diesem Tag werden wir uns mit dem Sterbeprozess und darin ganz besonders mit der Bedeutung von Essen und Trinken in dieser Phase beschäftigen. Nahrung und Flüssigkeit zu uns zu nehmen, sind Grundbedingungen unserer Existenz, sie sind die Voraussetzungen für Leben. Deshalb ist verständlich, dass das nachlassende Hunger- und Durstgefühl sterbender Menschen häufig große Unsicherheit auslöst. Die Sorge, jemand könne verhungern und verdursten ist häufig bei Zugehörigen sterbender Menschen. Gemeinsam werden wir besprechen, wie sich die Bedeutung von Essen und Trinken im Sterbeprozess verändert und warum diese Veränderungen keine Angst machen müssen.

Referentin Katarina Theißing, Palliativfachkraft Pflege im stationären Christophorus-Hospiz
Ort Münchner Bildungswerk 3. Stock, Dachauer Str. 5, 80335 München
Kosten € 65,-, ermäßigt für Ehrenamtliche € 25,–
Kurs-Nr. 145396
Anmeldung Münchner Bildungswerk, Tel 089/54 58 05-0, Fax 089/54 58 05-25, sekretariat@muenchner-bildungswerk.de oder direkt Kurs Nr 145396 – für Info/Anmeldung hier klicken

Veranstaltung des Seniorenprogramms, gefördert durch die LH München/Sozialreferat

Mi 28.09.2022, 9.30 – 17.00 Uhr

---