Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Fachtag: Demenzprävention durch Aktivitäten

In einer älter werdenden Gesellschaft haben viele Menschen in der zweiten Lebenshälfte Angst vor Demenz: Immer häufiger erfährt man von bekannten Personen, die teilweise schon in mittleren Lebensjahren eine Demenzdiagnose bekommen und von Angehörigen, die durch die Versorgung demenzerkrankter Familienmitglieder schwer belastet sind.
Dies zeigen auch die Erfahrungen aus der Gedächtnis-Ambulanz: Häufig erhält sie Anrufe von älteren, und teilweise auch bereits von jüngeren Menschen, die wissen möchten, ob man eine Demenz nicht verhindern könne, ob es Medikamente gebe, die die Gefahr einer Demenz reduzieren, und was man tun kann, um sein persönliches Demenz-Risiko zu reduzieren.
In einem Hauptvortrag soll einerseits der aktuelle Stand der Forschung zum Thema Demenz-Prävention vorgestellt werden und zum anderen soll ganz aufgezeigt werden, was jeder in seinem Alltag konkret tun kann, um eine mögliche Demenz weitmöglichst hinauszuzögern oder vielleicht sogar zu verhindern.
Fünf Workshops zu den Themen Musik, Tanzen im Sitzen, Kunst, Humor und QiGong als präventive Maßnahmen gegen Demenz werden angeboten. Die Teilnehmenden können zwei Workshops besuchen.

Termin Do 25.04.2024, 9.30 – 17.00 Uhr, € 65,–; EA € 25,–

ReferentInnen
Prof. Dr. habil Sabine Engel, Professorin für Gerontologie und Entwicklungspsychologie
Ulla Eichner, Gesundheit!Clownin, Yogalehrerin
Beate Muster, Kunsttherapeutin
Ulrike Eiring, Musiklehrerin, Musikgeragogin
Monika Keilberth, Gudrun Haas, Tanzleiterinnen (BVST)
Hanna Wolter-Henkel, QiGong-Lehrerin

Ort Evang. Forum, Herzog-Wilhelm-Str. 24/EG

Anmeldung bitte bis Do 11.04.2024 beim Münchner Bildungswerk, Tel 089/54 58 05-0, Fax 089/54 58 05-25, sekretariat@muenchner-bildungswerk.de

Flyer zum Download
---