Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Medien

  1. Wie barrierefrei ist welches Digital-Gerät? – Diese Datenbank erfasst es – teilweise (ahb)
    Das Internationale „Mobile Manufacturers Forum“ (Forum Mobilgeräte-Hersteller) hat sich zu einer „Global Accessibility Reporting Initiative“ zusammengetan und sammelt auf dieser Plattform Barrierefreiheits-Angaben verschiedenster Smartphones/Tablets/Apps/Wearables/SmartTVs. Interessierte können z.B. nach Hersteller filtern, wenn sie schon ein bestimmtes Gerät haben oder die Anschaffung planen oder nach der gewünschten Barrierefreiheit (z.B. „Beste Geräte für…. Hören“) und erhalten dann Auflistungen zu den enthaltenen Barrierefreiheits-Einstellungsmöglichkeiten. Tolle Idee. Schwächelt an manchen Stellen in der Ausführung… Wenn es das Hersteller-Forum ist, würde ich bei jeweiligen Kategorien (Hat es…?“) klare Jas, Neins erwarten und aber in unserer Stichprobe zum Thema Hören, kam dann doch recht oft auch „Diese Information ist nicht verfügbar“.
    https://www.gari.info/
    Trotzdem empfehlen wir es als nützliche Erstorientierung und wer nicht festgelegt ist auf eine bestimmte Marke, wird ja durchaus fündig.
  2. Podcast zum Thema „Ehrenamt im Wandel – Chancen durch die Digitalisierung“ (ahb)
    Der Digital-Kompass widmet sich in der Februar-Folge seines Podcasts dem Themenfeld Ehrenamt und Digitalisierung.
    Hier können Sie das 36minütige Gespräch zwischen Henning Baden (Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt) und Dagmar Teuber-Montico (Digital-Kompass Standort Osnabrück) anhören.
    https://www.digital-kompass.de/podcast/ehrenamt-im-wandel-neue-chancen-durch-digitalisierung
  3. Empathie durch Spiel: Zocken, was andere erlebt haben (ahb)
    „Flucht nach Europa – das Online Escape Game“ ist ein serious game (ernsthaftes Spiel) für Interessierte ab ca. 14 Jahren. Das multi-mediale, geschichtsbasierte Rätselspiel besteht aus mehreren auf einanderaufbauenden Episoden von ca 30.-45min und beginnt so:
    „Stell dir vor, du bist 15 Jahre alt und zitterst vor Kälte und Angst. Hinter dir liegen Tausende Kilometer Flucht aus deiner Heimat Afghanistan. Vor dir, nur zehn Kilometer übers Wasser, siehst du die Lichter der griechischen Insel Lesbos. Europa ist zum Greifen nah, aber schaffst du es über das lebensgefährliche Meer und wie geht es dann weiter?“
    Das Spiel entstand im Kontext der GameChangerKampagne des Kindernothilfe e.V. und bleibt weiterhin online
    https://gcw.kindernothilfe.de/. Im Herbst 2023 wurde ein weiteres Spiel herausgebracht, das den gefährlichen Schulweg eines Jungen in Ecuador simuliert https://ecuador-game.kindernothilfe.de/.
  4. Von der Facebook-Gruppe zum Sammelband: „Inklusive Medien-Arbeit“ ab März 2024 (ahb)
    Seit über 10 Jahren tummeln sich spannende mediale Inklusionsprojekte in einer Facebook-Gruppe namens „Inklusive Medienarbeit“; nun stellt ein Sammelband gleichen Namens wichtige Highlights und theoretische Fundamente davon für ein Print-Publikum vor.
    Theorien + Beispiele inklusiver Medienarbeit aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit spannenden Beiträgen einer vielfältigen Who-is-Who der inklusiven Medienbildungsszene. Das 350Seiten-starke Werk erscheint am 13.März und enthält Berichte und Best-Practise Beispiele rund um Radio-,Film-, Social-Media-Projekte „von und mit Menschen mit (Lern-)Behinderung und/oder psychischer Erkrankung”.
    Wir gratulieren dem Herausgeber und ehemaligen Kooperationspartner zu diesem Erfolg und freuen uns auf die Lektüre.
    https://www.halem-verlag.de/produkt/inklusive-medienarbeit/?fbclid=IwAR3mDJLfiY5qFRazXvIHy9YTKHLi_guYF6gZIhYHemY_w2ZLRU7wLesH6P0
    https://www.halem-verlag.de/produkt/inklusive-medienarbeit/?fbclid=IwAR3mDJLfiY5qFRazXvIHy9YTKHLi_guYF6gZIhYHemY_w2ZLRU7wLesH6P0

Interessiert an Medienthemen? Hier erfahren Sie mehr: annette.huesken-brueggemann@ebw-muenchen.de, 089-55 25 80-41

---