Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Verbraucherbildung

  1. Haben Sie zu viel gezahlt? Diese Übersicht hilft bei der Überprüfung (ahb)
    2023 galten diverse Preisbremsen für Fernwärme, Gas, Strom… Hat sich Ihr anbietendes Unternehmen dran gehalten? Die Verbraucherzentrale hat eine schöne Übersicht erstellt, über die gesetzlichen Preisbremsen und Geltungszeiträume. Damit können Sie Ihre Rechnungen abgleichen, ob die jeweils geltende Preisbremse auch korrekt an Sie weitergegeben wurde.
    https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/energie/energiepreisbremsen-haertefallfonds-die-massnahmen-der-bundesregierung-76138
  2. Wider dem Filialen-Abbau, für ein Recht auf ein analoges Leben – Unterschriftenaktion (ahb)
    Der VerbraucherServiceBayern hat eine noch bis 1. September laufende Unterschriften-Aktion, mit der er sich mit Ihrer Hilfe gegen den Abbau von Sparkassen-Filialen wehren will und fordert, dass diese „wieder ihren Voersorgungsauftrag bei den Bürgern vor Ort erfüllen“ müssen.
    Weitere Informationen und Möglichkeit zur Teilnahme an der Unterschriften-Aktion https://www.verbraucherservice-bayern.de/themen/finanzen/sparkassen-muessen-wieder-ihren-versorgungsauftrag-bei-den-buergern-vor-ort-erfuellen
    Thematisch passend und anläßlich des Grundgesetz-Geburtstages fordert die Initiative Digitalcourage ein „Grundrecht auf ein analoges Leben“.
    https://digitalcourage.de/blog/2023/grundrecht-analoges-leben
  3. Für Radfahrende: Sicher – und abgesichert? – durch die Saison (ahb)
    Ölen, Bremsen nachziehen, Helm auf und los geht´s zum Radl-Ausflug. Aber was, wenn das am Biergarten geparkte Radl nach der kühlen Erholung plötzlich weg ist? Lohnt sich eine Fahrradversicherung und was steckt drin? Der Frage geht der VerbraucherserviceBayern in diesem Artikel nach:
    https://www.verbraucherservice-bayern.de/themen/versicherungen/fahrradversicherung-sinnvoll-oder-unnoetig
  4. Finanz-Geschäfte im Internet – vor diesen Broking-Plattformen warnt die Bafin (ahb)
    Wer internet-affin ist und sein Geld mehren möchte, kann Wertpapier-Geschäfte bequem und zum Teil auch günstig im Internet abwickeln. Aber Obacht bei der Auswahl der dafür zu nutzenden Plattform. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat eine ganze Liste an aktuellen Meldungen zu Plattformen, die Wertpapierhandel betreiben, den sie möglicherweise gar nicht betreiben dürften, wie z. B. sidus-finanzen.com, stocket.net u. v. m. (Stand 08.05.24). Vor dem nächsten Investionsschnäppchen also erstmal hier nachschauen:
    https://www.bafin.de/SiteGlobals/Forms/Suche/Expertensuche_Formular.html?cl2Categories_Format=Massnahme+Meldung&gts=dateOfIssue_dt+desc&documentType_=News&sortOrder=dateOfIssue_dt+desc&cl2Categories_Thema=UnerlaubteGeschaefte+Verbraucherschutz+Marktmanipulation+Prospekte&language_=de

Interessiert an Verbraucherbildungsthemen? Hier erfahren Sie mehr: annette.huesken-brueggemann@ebw-muenchen.de, 089-55 25 80-41

---