Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Wenn Worte fehlen

Teil der Reihe: Freiwilliges Engagement im Altenheim

Nonverbale Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Menschen kommunizieren miteinander, um ihre Bedürfnisse und Gefühle auszudrücken, um ihre Meinungen auszutauschen oder einfach deshalb, weil es ihnen Spaß macht, miteinander in Kontakt zu treten. Bei Menschen mit Demenz wird das Sprachzentrum meist früh beeinträchtigt, die verbale Sprache steht nicht mehr zur Verfügung. Im Umgang mit Menschen mit Demenz erleben wir jedoch, dass Kreativität, Phantasie und Geduld es ermöglichen, mit den Betroffenen in Kontakt zu treten und in Kontakt zu bleiben, auch wenn Grundlagen unserer gewohnten Kommunikationsstrukturen nicht mehr greifen. Der non-verbale Austausch und Kontakt treten an die erste Stelle.

Das Seminar lädt dazu ein, einen Blick auf verschiedene Kommunikationsmodelle zu werfen, den eigenen Kommunikationsstil zu erleben und besondere Stärken gezielt einzusetzen.

Referentin Silvia Krupp, Dipl.-Soz.päd. (BA), Gerontologin (FH)
Ort MBW, Dachauer Str. 5 / II
Kosten 40,–, (ermäßigt für Ehrenamtliche € 23,50)
Anmeldung bitte schriftlich bis 2 Wochen vor Beginn beim ebw

244-A19

Zeit Mo 13.05.2019, 9.30 – 17.00 Uhr

Wenn Sie den Warenkorb benutzen, wird ein Cookie gesetzt, in dem Ihre Auswahl zwischengespeichert wird. Dieses wird beim Bestellvorgang wieder gelöscht. Wenn Sie diese Bestellfunktion nutzen, nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bereits im Warenkorb:

Der Warenkorb ist leer
---