Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Finissage “building bridges” mit Zeitzeugengespräch

30 Jahre Mauerfall – Mauersegmente früher und heute

Bis zum 9. November 1989 war die Berliner Mauer Symbol der Trennung und des Kalten Krieges, danach Symbol einer friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung. Heute sind Teile der Mauer als Denk- und Mahnmal verstreut auf der ganzen Welt. Das Projekt THE WALL NET – Berlin Wall Across the World dokumentiert rund 400 dieser Standorte, hier wird Erinnerungskultur wörtlich genommen. Siehe auch: www.the-wall-net-org.
In der Ausstellung building bridges zeigen großformatige
Bilder den heutigen Standort verschiedener Mauersegmente und jeweils ihren historischen Bezugspunkt. Thematisiert werden die Wandlung der Berliner Mauer vom Instrument staatlicher Repression zum Kulturgut und auch neue Aspekte, die hinzugekommen sind, die sich aus der Verbindung der handelnden Personen und/oder der Orte ergaben.
Rainer Janicki, der Ideengeber und Gründer von THE WALL NET, ist Kurator dieser Ausstellung.
Kooperation mit „Leonhard.Unternehmertum für Gefangene“ (www.leonhard.eu)

Begleitende Veranstaltungen:

Literarisches Frühstück mit Kati Naumann,

Finissage mit Zeitzeugengespräch
Mi, 18.12.2019, 18.00 Uhr
ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
627 B19 Anmeldung bitte beim ebw

Ausstellung von Mi 07.11.2019 – Mi 18.12.2019, Mo, Di, Mi 08.30 – 12.00 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr
Do 12.30 – 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III

627-B19

Zeit Termin: Mi., 18.12.19 von 18-20 Uhr

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Finissage “building bridges” mit Zeitzeugengespräch - Kursnummer 627-B19"
an.

Name & Adresse



Zugehörigkeit zu Einrichtungen & Institutionen

Gebühr & Kosten

Evtl. weitere Personen

Bezahlung

Soweit Kosten anfallen, bitten wir um Begleichung per Bankeinzug. Sie helfen uns damit sehr, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die endgültige Bearbeitung der Anmeldung ist erst dann möglich, wenn Ihre Zahlungsdaten bei uns vorliegen. Weiteres entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen. Sofern Sie als Zahlungsweise den Bankeinzug gewählt haben, benötigen wir von Ihnen noch Ihre Zustimmung und die Bankverbindung. Wenn Sie uns die Bankverbindung bereits einmal übermittelt haben, müssen Sie nur noch die Zustimmung ankreuzen. Die Daten werden verschlüsselt übermittelt und von uns offline weiterverarbeitet.



zu den Teilnahmebedingungen

zur Datenschutzerklärung

---