Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Online, was sonst?

mehrere Kinder die auf ihre Smartphones schauen

Syda Productions/AdobeStock

Aufwachsen zwischen Selbstbestimmung und Schutzbedarf

Mobile Medien beherrschen immer mehr unseren Alltag, auch den unserer Kinder. Wie können Eltern ihre Kinder so begleiten, dass sie geschützt sind und doch ihre Erfahrungen sammeln können im Dschungel der Datenwelt?
Dazu informiert und beraten Sie an diesem Abend Charlotte Horsch und Annabelle Jüppner, Medienpädagoginnen des Projektes Webhelm, des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.
Eingeladen sind Mütter und Väter von Kindern im Alter von 10 – 14 Jahren.

Da die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Evang. Fachstelle für alleinerziehende Frauen und Männer durchgeführt wird, werden an diesem Abend auch Fragestellungen Raum haben wie:
  • „Medienerziehung im Alleingang? – Wie ich auch ohne Partner Rat und Rückhalt für meine mediale Erziehungsentscheidungen finde“
  • „Einmal Hü und einmal Hott? – Medienerziehung in zwei Haushalten/bei getrennt lebenden Eltern“

Für Alleinerziehende gibt es die Möglichkeit zur Kinder-Betreuung vor Ort.
Begrenzte Plätze – Bitte rechtzeitig unter Angabe des Alters des Kindes anmelden.

Kosten kostenfrei
Referentinnen Annabelle Jüppner, Charlotte Horsch
Ort Evang. Fachstelle für Alleinerziehende, Landwehrstr. 15, RG, 1.Stock, 80336 München

510-B19

Zeit Termin: Dienstag, 19.11.19 von 17-19 Uhr

---