Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Vernissage: Kopfbilder (leider abgesagt)

Wir erleben ständig Bilder, wir konsumieren ständig Bilder, wir produzieren ständig Bilder. In der Vielzahl der Bilder, auf unserer Festplatte, der Festplatte im Computer oder der Festplatte in unserem Kopf, finden wir uns oft nicht mehr zurecht. Das liegt an den Bildern. Mit der Digi-Cam oder dem Smartphone sind Bilder schnell gemacht, schnell konsumiert, schnell vergessen. Wir wollen uns aber erinnern. Der Künstler Richard Schleich will sich erinnern. Seine Bilder möchte er mit Ihnen teilen. Er nennt sie „Kopfbilder“. Richard Schleich wurde 1958 in Löbau geboren und wuchs in München auf. Abitur machte er am Klenze-Gymnasium München, mit Schwerpunkt Kunst. Während einer 3-jährigen Lehrausbildung im Uhrmacherhandwerk sammelte er erste Erfahrungen in der Kaltnadel-Radiertechnik. 1989 nahm er das
Architekturstudium an der TH München auf, mit intensiverer Ausbildung in Zeichentechniken. Er ist als Architekt tätig.

Ausstellungen:
* 2018 Klangmalerei: Performance mit Ferdinand Pichlmeier
* Kopfbilder, Einzelausstellung im Künstlerhaus
* 2017 Mit Grün gegen das Novembergrau, Schloss Blutenburg (GA)
Jahresausstellung Kunstrefugium, Mohr Villa (GA)
* 2016 Werkschau im Geranienhaus (GA)
Kunst ist ein weites Feld mit Mira Mayer, Kunsttreff Quiddezentrum
Von Angesicht zu Angesicht, Säulenhalle in Landsberg am Lech (GA)
* 2015 Ad hoc mit A. Weeren u. C. Fabry, Kunsttreff Quiddezentrum
* Perlach stellt aus, Kunsttreff Quiddezentrum (GA)
* 2014 In Augenhöhe, Kulturhaus Milbertshofen (GA)
* 2013 Livezeichnen bei der langen Nacht der Museen im Künstlerhaus
* 2012 Reisenotizen, Galerie Mendel

Vernissage Di 19.05.2020, 18.00 Uhr
Ausstellung vom 06.06.2020 – 10.07.2020
Mo, Di, Mi 08.30 – 12.00 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr
Do 12.30 – 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)
ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III631-A20 Anmeldung bitte beim ebw

Dieser Termin findet mit Gebärden-Sprach-DolmetscherInnen und Schrift-DolmetscherInnen statt.

631-A20

Termin: Di., 19.5.20 von 18-20 Uhr

---