Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Trauma und Demenz (SP)

Wenn alte Traumatisierungen bei Menschen mit Demenz aufbrechen

Eine große Zahl von Menschen mit Demenz hat traumatische Erfahrungen von körperlicher und seelischer Gewalt erlitten, z.B. in der Kriegs- und Nachkriegszeit. Wenn über schreckliche Erlebnisse kaum gesprochen wird und es keine Kultur des Aufarbeitens gibt, können die Folgen dieser erlittenen Traumata unsichtbare Regisseure hinter dem Verhalten von Menschen mit Demenz sein, das uns oft unerklärlich erscheint. Die Gefahr der sogenannten Re-Traumatisierung, d.h. das Wiedererleben und Wiedererinnern auch in der Demenzerkrankung kann unter bestimmten Situationen auftreten. In diesem Seminar sollen fachliche Informationen und hilfreiche Umgangsmöglichkeiten für Begleiter/-innen erarbeitet werden.

Kosten € 65,- EA € 25,-
Referentin Petra Mayer, Palliativ-Fachkraft, Krankenschwester und Mediatorin
Ort MBW, Dachauer Str. 5, 2. Stock
Anmeldung bis Mo 22.02.2021 beim ebw

235-A21

Termin: Mo., 8.3.2021 von 9.30-17 Uhr

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Trauma und Demenz (SP) - Kursnummer 235-A21"
an.

Name & Adresse



Zugehörigkeit zu Einrichtungen & Institutionen

Gebühr & Kosten

Evtl. weitere Personen

Bezahlung

Soweit Kosten anfallen, bitten wir um Begleichung per Bankeinzug. Sie helfen uns damit sehr, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die endgültige Bearbeitung der Anmeldung ist erst dann möglich, wenn Ihre Zahlungsdaten bei uns vorliegen. Weiteres entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen. Sofern Sie als Zahlungsweise den Bankeinzug gewählt haben, benötigen wir von Ihnen noch Ihre Zustimmung und die Bankverbindung. Wenn Sie uns die Bankverbindung bereits einmal übermittelt haben, müssen Sie nur noch die Zustimmung ankreuzen. Die Daten werden verschlüsselt übermittelt und von uns offline weiterverarbeitet.



zu den Teilnahmebedingungen

zur Datenschutzerklärung

---