Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Die Geschichte vom schlanken Osterhasen
und andere Einkaufs-Fallen im Supermarkt

Einkaufen ist für viele Menschen mittlerweile mit Stress verbunden. Oft fällt es schwer, die Lebensmittel-Kennzeichnung zu entziffern oder das gesamte Sortiment zu überschauen. Was bedeuten die E-Nummern? Der EAN-Code? Woher kommt das Gemüse? Wo liegen Tricks und Fallen im Supermarkt? Verbraucherschutzexpertin Ursula Liersch klärt auf und nimmt Sie mit auf einen entspannten Bummel durch einen virtuellen Supermarkt.

Kooperation mit dem Alten- und Servicezentrum Isarvorstadt

Kosten € 2,-
Referentin Ursula Liersch, Fachberaterin Lebensmittel und ErnährungVerbraucherzentrale Bayern e.V.
Ort ASZ Isarvorstadt, Hans-Sachs-Straße 14, 80469 München
Anmeldung bis Mi 29.03.23 beim ASZ, Tel. 23238840

Veranstaltung des Seniorenprogramms, gefördert durch die LH München/Sozialrefererat und im Rahmen der Verbraucherbildung Bayern, gefördert vom Bay. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

816-A23

Termin: Mi., 5.4.2023 von 14-15.30 Uhr

---