Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Gräber haben viel zu sagen – am Neuen Südfriedhof
mit Pfr. i. R. Martin Stählin



Die 24 Friedhöfe Münchens sind so unterschiedlich wie München selbst: Es gibt Dorffriedhöfe und Parkanlagen, alte Trauerhallen und Friedhöfe mit moderner Architektur. Alle sind Orte des Friedens mitten im Trubel der Großstadt.
Einmal im Monat laden wir ein, einen dieser Friedhöfe kennenzulernen. Pfarrerinnen und Pfarrer zeigen einen Friedhof in ihrer Gemeinde. Sie erzählen, was ihnen selbst dort wichtig ist. Mal hilft ein Blick auf Kunst, Literatur, Geschichte oder es erklingt sogar Musik.
Immer wieder wird sich zeigen: Auch auf Friedhöfen geht’s um’s Leben.

Pfarrer Martin Stählin ist auch im Ruhestand noch aktiv und engagiert sich in einer Laienspielgruppe, arbeitet als Bordseelsorger auf Kreuzfahrtschiffen, als Urlauberseelsorger in Oberbayern, im Vorstand der Alzheimer Gesellschaft München und in der Leitung des Münchner Cafés für die Seele.

Früher nannte man den Friedhof gerne „Gottesacker“, – überzeugt, dass da was weiter geht, dass von diesem Ort eine Kraft ausgeht, ja dass hier um Gottes Willen noch was wächst. Auf einem Spaziergang über den neuen Südfriedhof werden wir dem nachspüren, an Gräbern verweilen und uns Gedanken machen über Inschriften und Symbole. Auf dem Weg bleibt uns Zeit zum Austausch, Zeit, um Gedichte zu hören und Kurzgeschichten, die dem scheinbar traurigen Ort neue Farbe und Licht geben werden.

Kooperation mit der Segen.Servicestelle für Taufe, Trauung, Bestattung & mehr

Kosten trägt das ebw
Referent Martin Stählin, Pfr. i. R.
Anmeldung bitte bis 07.03.24 beim ebw
Treffpunkt: Wir treffen uns am 12. März 2024 um 15:00 Uhr in der Mitte des Friedhofs vor der Aussegnungshalle in Richtung des kleinen Weihers.

Leider ist die Mitnahme von Hunden auf den Münchner Friedhöfen nicht erlaubt.

415c-A24

Termin: Di., 12.3.24 von 15-16.30 Uhr

---