Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Einkaufsfalle Supermarkt

Entdecken Sie, welche verkaufsfördernden Tricks es im Handel gibt. In diesem Vortrag werden Werbeversprechen der Händler beleuchtet und aufgeklärt, was die Angaben auf dem Etikett bedeuten. Erfahren Sie, was „mindestens haltbar bis“ oder „ohne Zusatzstoffe“ bedeutet. Woran erkennen Sie versteckten Zucker? Ist laktosefreier Käse besser und Fitnessbrot gesünder? Was bedeuten die E-Nummern? Woher kommt unser Gemüse? Wo liegen Tricks und Fallen im Supermarkt? Verbraucherschutzexpertin Ursula Liersch klärt auf und nimmt Sie anhand von anschaulichen Beispielen mit auf einen entspannten Bummel durch einen imaginären Supermarkt. Unterschied zum Vortrag auf der nächsten Seite: keine Präsentationsfolien, dafür Koffer mit Produktbeispielen, thematisch bleiben wir im Supermarkt.

Kooperation mit dem Alten- & Service-Zentrum Schwabing Ost

Referentin Ursula Liersch, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung, Verbraucherzentrale Bayern e.V.
kostenfrei Spenden erwünscht
Ort ASZ Schwabing-Ost, Siegesstraße 31, 80802 München
Anmeldung bis Mo 22.04.2024 beim ASZ, 68 97 92 30

809-A24

Termin: Mo., 29.4.2024 von 14.30-16 Uhr

---