Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Literarisches Frühstück mit Thea Lehmann



Nirgends liegt eine Leiche so idyllisch wie in der malerischen Sächsischen Schweiz. Ausgerechnet bei einer Beerdigung findet Kommissar Leo Reisinger einen Toten im Nationalpark. Viel ist nicht übrig vom Wolfsschützer Lars Siebert, der anstelle seiner Forschungsreise in die USA eine blutige Begegnung mit wilden Tieren hatte. Der bayerische Ermittler Leo Reisinger und seine sächsische Kollegin Sandra Kruse von der Kripo Dresden treffen auf zu viele Verdächtige, denn das Opfer hat sich zu Lebzeiten keine Freunde unter den lokalen Jägern und Tierzüchtern gemacht.
Leo Reisingers siebter Fall in der Sächsischen Schweiz.

Kurz-Vita
Thea Lehmann ist gelernte Journalistin und führte viele Jahre ihr eigenes Pressebüro. Inzwischen widmet sie sich ganz dem literarischen Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in einem Vorort von München, verbringt aber auch viel Zeit in der Heimat ihres sächsischen Ehemannes. Die bizarre Felsenlandschaft der Sächsischen Schweiz inspiriert sie zu den Regionalkrimis um den bayerischen Kommissar Leo Reisinger in Dresden.

Autoren-Vita
Seit ihrem 10. Lebensjahr schreibt Thea Lehmann Texte, meist Kurzgeschichten. Dieser Neigung gehorchend wählte sie den Beruf der Journalistin, studierte Neuere Deutsche Literatur, Deutsche Geschichte und Kommunikationswissenschaften in München. Nach einigen Jahren als Redakteurin einer Fachzeitschrift reiste sie zwei Jahre durch Asien und Afrika und gründete danach ihr eigenes Unternehmen als Presseberaterin für mittelständische Unternehmen. 1998 lernte sie ihren Mann kennen, dessen Familie aus der Sächsischen Schweiz stammt und dort noch ein kleines Häuschen von der Oma über die Wirren der Wende gerettet hatte. Diese malerische Gegend wurde zur zweiten Heimat von Thea Lehmann und ist seit 2014 Schauplatz ihrer Regionalkrimis um dem bayerischen Kommissar Leo Reisinger, der mit seinen sächsischen Kollegen dubiose Todesfälle im Elbsandsteingebirge und in Dresden aufklärt.

Zu besprechendes Buch Thea Lehmann: Wolfshappen
Referentin Autorin Thea Lehmann
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
Kosten € 8,- bar vor Ort

610b-A24

Termin: Do., 29.2.2024 von 10-12 Uhr

---