Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Café für die Seele – Trauercafé

Treffpunkt für Menschen, die Abschied nehmen mussten von einem lieben Menschen – oder die aus einem anderen Grund eine Lücke in ihrem Leben auszuhalten haben.

Dietrich Bonhoeffer sagte: „ Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann, und man soll es auch gar nicht versuchen; man muss es einfach aushalten und durchhalten; das klingt zunächst sehr hart, aber es ist doch zugleich ein großer Trost; denn indem die Lücke unausgefüllt bleibt, bleibt man durch sie miteinander verbunden. Es ist verkehrt, wenn man sagt, Gott füllt diese Lücke aus; er füllt sie gar nicht aus, sondern er hält sie vielmehr unausgefüllt, und hilft dadurch, unsere echte Gemeinschaft miteinander – wenn auch unter Schmerzen – zu bewahren.“

Sie sind herzlich eingeladen, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen, die vielleicht Ähnliches erleben; die verstehen, dass Sie Lust haben zu erzählen; die wieder Zeit haben, sich neu zu orientieren und neue Erfahrungen zu machen.

Wir verwöhnen Sie mit Kaffee und Kuchen!

  • gefördert von der Georg Mörtl-Stiftung
  • gefördert von den Rotariern Blutenburg

Thema am 05.08.2019 „Von der Weiblichkeit Gottes“ Männliche Gottesbilder sind uns geläufig. Doch an diesem Nachmittag begeben wir uns auf Spurensuche nach weiblichen Eigenschaften des christlichen Gottes.

Zeit jeden ersten Montag im Monat, jeweils 15.00 – 17.00 Uhr
Leitung Karin Wolf, Dipl.-Soz.päd. (FH), Pädagogin M.A., ebw, Tel 089/55 25 80-70
Ansprechpartner Dr. Iris Geyer; Volker Herbert, Pfarrer, Dekan i.R.; Team und FachreferentenInnen
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24, EG oder 3. Stock (wird angezeigt)
Kosten trägt das ebw
Anmeldung nicht erforderlich

 
 

---