Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Archiv | Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Für aktuelle Informationen hier klicken oder den Kalender aufrufen.

Toleranz – nur Trainingssache?

Teil der Reihe:

Film-Abend mit Diskussion zum Thema Anti-Rassismus-Trainings

Lassen sich diskriminierendes Denken und Vorurteile abtrainieren?
Können Anti-Rassismus-Trainings, Toleranz-Workshops, etc. Rassismus vorbeugen?

Jane Elliot, die amerikanische Erfinderin des Workshop-Konzeptes „Blau-äugig“, das u.a. auf Empathie durch Rollen-Wechsel setzt, glaubt fest daran – ihre Trainings werden auch in Deutschland heute noch angeboten.
Die 1 ½ stündige Film-Dokumentation über diese Workshops in den 90er Jahren liefert genügend Gespräch-Stoff für die anschließende Diskussion.
Bei dieser stellen sich uns z.B. auch Fragen wie: Bleibt die Bearbeitung von strukturellem Rassismus bei solchen Ansätzen auf der Strecke? Und was ist das überhaupt?

Veranstaltungen der nichtgewerblichen Filmarbeit unterliegen einem Werbeverbot. Der genaue Filmtitel kann telefonisch erfragt werden.

515-A17

Zeit Mo 20.03.2017, 18.00 – ca. 20.30 Uhr

Moderation Annette Hüsken-Brüggemann, Ethnologin M.A., Schwerpunkt „Fremdheits-Darstellungen in Film und Fernsehen“ , Referentin für Erwachsenenbildung des ebw_*Ort* Herzog-Wilhelm-Str. 24 / III*Kosten* keine*Anmeldung* bitte bis Montagmittag 20.03.2017 beim _ebw

---