Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Kunst für die Tränen – mit Pfrin Dagmar Knecht
Ein Gang über den Westfriedhof mit Blick auf Skulpturen am Weg und auf Gräbern

(c) Dagmar Knecht



Die 24 Friedhöfe Münchens sind so unterschiedlich wie München selbst: Es gibt Dorffriedhöfe und Parkanlagen, alte Trauerhallen und Friedhöfe mit moderner Architektur. Alle sind Orte des Friedens mitten im Trubel der Großstadt.
Einmal im Monat laden wir ein, einen dieser Friedhöfe kennenzulernen. Pfarrerinnen und Pfarrer zeigen einen Friedhof in ihrer Gemeinde. Sie erzählen, was ihnen selbst dort wichtig ist. Mal hilft ein Blick auf Kunst, Literatur, Geschichte oder es erklingt sogar Musik.
Immer wieder wird sich zeigen: Auch auf Friedhöfen geht’s um’s Leben.

Bei einem Spaziergang über den Westfriedhof tauschen wir uns aus über den Ort, unsere Gedanken, unsere Erfahrungen mit Tod und Trauer – und auch über das, was uns dabei Mut macht, Kraft gibt. Wir besuchen dabei verschiedene Kunstwerke auf dem Westfriedhof. Neben Informationen über die Skulpturen kommen auch persönliche Eindrücke und Deutungsideen der TeilnehmerInnen zur Sprache – wenn Sie mögen.

Unsere ReferentIn ist Dagmar Knecht, Pfarrerin in Moosach. Sie begleitet seit vielen Jahren sterbende und trauernde Menschen. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören neben der Seelsorge auch die Erwachsenenbildung und die Gestaltung von Ritualen und Gebeten, die heutigen Menschen in ihrer Suche nach Spiritualität entgegen kommen.


Kooperation mit der Segen.Servicestelle für Taufe, Trauung, Bestattung & mehr

ReferentIn Dagmar Knecht, Pfarrerin in Moosach.
Kosten trägt das ebw
Anmeldung bitte bis 19.04.2024 beim ebw
Treffpunkt Westfriedhof (Aussegnungshalle im Westfriedhof (Haupteingang))

415d-A24

Termin: Di., 23.4.24 von 15-16.30 Uhr

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Kunst für die Tränen – mit Pfrin Dagmar Knecht - Kursnummer 415d-A24"
an.

Name & Adresse



bei Zugehörigkeit zu Einrichtungen & Institutionen (kein Pflichtfeld)

Gebühr & Kosten

Evtl. weitere Personen

Bezahlung

Soweit Kosten anfallen, bitten wir um Begleichung per Bankeinzug. Sie helfen uns damit sehr, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die endgültige Bearbeitung der Anmeldung ist erst dann möglich, wenn Ihre Zahlungsdaten bei uns vorliegen. Weiteres entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen. Sofern Sie als Zahlungsweise den Bankeinzug gewählt haben, benötigen wir von Ihnen noch Ihre Zustimmung und die Bankverbindung. Wenn Sie uns die Bankverbindung bereits einmal übermittelt haben, müssen Sie nur noch die Zustimmung ankreuzen. Die Daten werden verschlüsselt übermittelt und von uns offline weiterverarbeitet.



zu den Teilnahmebedingungen

zur Datenschutzerklärung

---